Corona:
Was Sie jetzt tun können!

Auf dieser Infoseite stellen wir Ihnen hilfreiche Informationen zusammen, um die aktuellen Herausforderungen zu überwinden. Sie suchen Staatliche Förderung und planbare Liquidität? Hier erfahren Sie, was jetzt wichtig ist.

Förderungen

Welche Förderungen kann ich beantragen? Welche Hilfen kann ich in Anspruch nehmen?

Mehr erfahren

Liquiditätsrechner

Wird meine Liquidität knapp? Welche Maßnahmen kann ich ergreifen? 
 

Mehr erfahren

Beratung

Treten Sie mit einem Ansprechpartner der abcfinance advise in Kontakt!

Mehr erfahren

Jetzt handeln! Diese Förderungen und Hilfspakete gibt es.

Zahlreiche Stellen haben umfangreiche Förderungen, Unterstützungen und Erleichterungen für Unternehmen, die von der Coronakrise betroffen sind, in Aussicht gestellt. abcfinance advise hat die wichtigsten Angebote in einer Übersicht für Sie zusammengestellt. Die Liste wird fortlaufend aktualisiert.

Die Hilfestellungen werden teilweise über Banken und Sparkassen abgewickelt. Die Antragstellung und die erforderlichen Nachweise zu erbringen, ist oft herausfordernd. Ihr Ansprechpartner unterstützt Sie in der Antragstellung und -einreichung. Auch bei nachgelagerten Fragestellungen stehen wir Ihnen beiseite.

 

Bitte wählen Sie Art der Förderung oder Anbieter aus, um Ihre Optionen anzuzeigen.

KfW-Schnellkredit für den Mittelstand

KfW-Schnellkredit für den Mittelstand

AnbieterKfW
Art der FörderungMax. Kreditbetrag: bis zu 3 Monatsumsätze des Jahres 2019 (bis 50 Mitarbeiter max. 500 TEUR, > 50 MA: max. 800 TEUR); 100% Risikoübernahme; keine Risikoprüfung durch die Bank
Wer profitiert?

Unternehmen mit 11 bis 249 Mitarbeitern, die mindestens seit Januar 2019 am Markt sind

VoraussetzungUnternehmen hat zuletzt einen Gewinn erwirtschaftet – entweder 2019 oder im Durchschnitt der letzten 3 Jahre

Weitere Informationen: Infoseite der KfW

KfW-Unternehmerkredit

AnbieterKfW
Art der FörderungBis zu 100 Mio. Euro Kreditbetrag; bis zu 90 % Risikoübernahme; im 1. Jahr keine Tilgung
Wer profitiert?

Unternehmen und Freiberufler, die mindestens 5 Jahre am Markt sind

VoraussetzungUrsache für Kreditbedarf entstand nicht vor dem 31.12.2019

Weitere Informationen: Infoseite der KfW

ERP-Gründerkredit - Universell

AnbieterKfW
Art der FörderungBis zu 100 Mio. Euro Kreditbetrag mit bis zu 90% Risikoübernahme; bis zu 25 Mio. Euro Kreditbetrag ohne Risikoübernahme; bis zu 10 Jahre Zeit für Rückzahlung sowie 2 Jahre keine Tilgung
Wer profitiert?

Existenzgründer, Unternehmensnachfolger, Freiberufler und Unternehmen

VoraussetzungUrsache für Kreditbedarf entstand nicht vor dem 31.12.2019

Weitere Informationen: Infoseite der KfW

ERP-Gründerkredit Startgeld

AnbieterKfW
Art der FörderungBis zu 125.000 Euro bei Existenzgründung und Festigung im Neben- oder Vollerwerb; bis zu 80 % Risikoübernahme; kein Eigenkapital erforderlich
Wer profitiert?

Existenzgründer, Freiberufler, Unternehmensnachfolger, junge Unternehmen und kleine Unternehmen, die noch keine 5 Jahre bestehen

VoraussetzungUnternehmen ist kein Sanierungsfall; Unternehmen darf sich nicht bereits in Insolvenz befinden

Weitere Informationen: Infoseite der KfW

KfW-Sonderprogramm - Konsortialfinanzierungen

AnbieterKfW
Art der FörderungFür Kredite ab 25 Mio. Euro; Bis zu 80 % Risikoübernahme durch die KfW
Wer profitiert?

In- und ausländische Unternehmen

VoraussetzungUnternehmen ist durch die Corona-Krise in Schwierigkeiten geraten und möchte ein Vorhaben in Deutschland finanzieren

Weitere Informationen: Infoseite der KfW

Überbrückungshilfe

AnbieterBMWi
Art der FörderungAnteilerstattung in Höhe von bis zu 80% der Fixkosten. Die maximale Höhe der Hilfe beträgt 50.000/Monat für maximal 3 Monate und muss nicht zurückgezahlt werden.
Wer profitiert?

Klein- und mittelständliche Unternehmen aller Branchen, Soloselbstständige, selbstständige Angehörige der Freien Berufe im Haupterwerb sowie gemeinnützige Unternehmen & Einrichtungen

VoraussetzungKeine Qualifizierung für den Wirtschaftsstabilsierungsfonds und der Umsatz muss in den Monaten April und Mai 2020 im Durchschnitt mindestens 60% gegenüber April und Mai 2019 zurückgegangen sein.

Anträge sind bis zum 30.09.2020 bei der zugehörigen Landesbehörde zu stellen.

Das Antragsverfahren muss durch einen prüfenden Dritten (Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder vereidigten Buchprüfer) durchgeführt werden.

Weitere Informationen: Infoseite des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie

AnbieterLandes-Bürgschaftsbanken
Art der FörderungAnhebung der Bürgschaftsobergrenze auf 2,5 Mio. EUR; höhere Risikoübernahme des Bundes durch Erhöhung der Rückbürgschaft sowie verschiedene Maßnahmen zur Beschleunigung der Entscheidungen
Wer profitiert?

Alle gewerblichen kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) sowie die Freien Berufe

Voraussetzungeinzelfallabhängig

Weitere Informationen: Übersicht der Bürgschaftsbanken, Finanzierungsportal der Bürgschaftsbanken

Corona-Soforthilfe

AnbieterBMWi
Art der FörderungBis 15.000€ Einmalzahlung (in Abhängigkeit zur Mitarbeiterzahl) für drei Monate - ohne Rückzahlung!
Wer profitiert?

Kleinstunternehmen aus allen Wirtschaftsbereichen mit bis zu 10 Beschäftigten sowie Soloselbständige und Angehörige der Freien Berufe.

Voraussetzungwirtschaftliche Schwierigkeiten in Folge von Corona. Unternehmen darf nicht vor dem 31.12.2019 in wirtschaftlichen Schwierigkeiten gewesen sein.

Weitere Informationen: Infoseite des Bundeswirtschaftsministeriums

Kurzarbeitergeld (KUG)

AnbieterArbeitsagentur
Art der FörderungAnfallende Sozialversicherungsbeiträge für ausgefallene Arbeitsstunden werden zu 100 Prozent erstattet. Leiharbeitnehmerinnen und Leiharbeitnehmer können ebenfalls in Kurzarbeit gehen und haben Anspruch auf KUG. In Betrieben, in denen Vereinbarungen zur Arbeitszeitschwankungen genutzt werden, wird auf den Aufbau negativer Arbeitszeitkonten verzichtet. Das Kurzarbeitergeld wurde bis 31. Dezember 2021 verlängert.
Wer profitiert?

Betriebe oder der Betriebsabteilungen, die mindestens eine Arbeitnehmerin oder einen Arbeitnehmer beschäftigen.

VoraussetzungAnspruch auf KUG besteht, wenn mindestens 10 Prozent der Beschäftigten einen Arbeitsentgeltausfall von mehr als 10 Prozent haben.

Weitere Informationen: Infoseite der Arbeitsagentur

Corona-Schutzschild

Steuerliche Erleichterung

AnbieterFinanzämter
Art der FörderungErstattungen und Anpassung von Steuervorauszahlungen, Senkung der Umsatzsteuer auf Speisen in der Gastronomie, Steuerfreistellung von Aufstockungen des Kurzarbeitergeldes, Stundung von Steuerzahlungen und Aussetzen von Vollstreckungen
Wer profitiert?

Steuerpflichtige Unternehmen, Selbsttändige und Freiberufler

Voraussetzungeinzelfallabhängig

Weitere Informationen: Infoseite des Bundesfinanzministeriums

Insolvenzaussetzung

Gesetzliche Erleichterung

AnbieterBundesministerium der Justiz
Art der FörderungZeitgewinn; Antragspflichtige Unternehmen sollen die Gelegenheit erhalten, ein Insolvenzverfahren, insbesondere unter Inanspruchnahme der bereitzustellenden staatlichen Hilfen, gegebenenfalls aber auch im Zuge von Sanierungs- oder Finanzierungsvereinbarungen, abzuwenden.
Wer profitiert?

Unternehmen, in denen die Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung auf den Folgen der COVID-19-Pandemie beruht.

VoraussetzungInsolvenzgrund beruht auf den Auswirkungen der Corona-Epidemie. Es ist außerdem erforderlich, dass Aussichten auf eine Beseitigung der Zahlungsunfähigkeit bestehen.

Weitere Informationen: Infoseite des Bundesjustizministeriums

Regionale Hilfestellung

Es gibt zahlreiche Insitutionen unterhalb der Bundesebene, die Förderungen anbieten. Dazu gehören zum Beispiel die Landes-Förderbanken (Link: www.foerdermittel-deutschland.de/foerderbanken/) , die Landes-Wirtschaftsministerien/-behörden und IHKs. Bitte erkundigen Sie sich bei der für Sie zuständigen Stelle.

Jetzt Klarheit erhalten! Mit dem Liquiditätsrechner der abcfinance advise

Liquide zu sein und zu bleiben ist das Gebot der Stunde. Nutzen Sie hierfür unseren Liquiditätsrechner!

Nehmen Sie sich die Zeit für das Durchspielen verschiedener Szenarien: Dauert die schwierige Situation noch zwei Wochen oder vielleicht noch vier Monate an? Probieren Sie aus, wie Sie Monate mit halbierten Umsätzen abfedern und finden Sie heraus, welche Stellschrauben Ihnen bei der Überwindung dieser Krise helfen können. Im Idealfall lassen Sie sich von Ihrem Berater bei allen weiteren Schritten unterstützen. Melden Sie sich dafür noch heute bei Ihrem Ansprechpartner.

Für die Nutzung des Liquiditätsrechners sollten Sie Angaben aus folgenden Aufstellungen zur Hand haben:

  • Jahresabschluss 2019 oder BWA, inkl. SuSa-Liste 2019
  • BWA, inkl. SuSa-Liste 2020

Wenn Sie diese Auswertungen nicht griffbereit haben, dann nutzen Sie Näherungswerte. Für einen ersten Eindruck ist das ausreichend. Ihr Ansprechpartner hilft Ihnen beim Befüllen des Liquiditätsrechners, ggf. auch mithilfe von Unterlagen, die ihm bereits vorliegen.

WICHTIG: Für die Beantragung vieler Fördermittel ist eine Liquiditätsrechnung Voraussetzung. Eine Beschäftigung damit ist also bares Geld wert!

Jetzt planen!

Der Liquiditätsrechner

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen, bevor Sie den Rechner bedienen!

E-Mail versenden

*
*
*
*
*
*
*
*
*

Mit der Eingabe meiner Daten und der Betätigung des Absende-Buttons erkläre ich mein Einverständnis zur Verarbeitung gem. §2 unserer Datenschutzerklärung

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

0221/ 800 331-0​​​​​​​

Montag - Freitag von 9:00 bis 18:00
Zusätzlich zu Ihren bekannten Ansprechpartnern stehen wir Ihnen bei allen Fragen auch über unsere allgemeine Service-Rufnummer zur Verfügung

Termin vereinbaren

Wunschtermin
*
*

*
*
*
*
*
*
*
*
*

Mit der Eingabe meiner Daten und der Betätigung des Absende-Buttons erkläre ich mein Einverständnis zur Verarbeitung gem. §2 unserer Datenschutzerklärung

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder